Morgen geht es endlich los …

Nun haben wir den 70. Geburtstag meiner Mama gefeiert, uns von unseren Verwandten verabschiedet und uns am Freitag auf unserer Abschiedsparty von unseren lieben Freunden in Stuttgart und Umgebung verabschiedet. Kaum zu glauben, dass wir euch alle erst im Juni 2023 wiedersehen. Da werden wir das erste Mal Heimaturlaub machen.

Am Montag fuhren wir dann mit einem gemieteten Mercedes Vito nach Haderslev. Nico, Johanna und Luis haben uns die letzten Stunden geholfen; das war eine tolle Unterstützung. Vielen Dank dafür! Gegen Mittag ging es dann endlich los. Spätestens um 19 Uhr mussten wir bei Niemeyer in Hamburg sein, um unsere reservierte Signalmunition abzuholen. Das letzte Mal hatte Mathias seinen Pyroschein nicht dabei. Das Navi zeigte uns 19.45 Uhr als Ankunftszeit an. Mathias meinte dann „ich möchte 18:45 Uhr bei Niemeyer sein“. Hat beinahe geklappt … 18:56 Uhr fuhren wir bei Niemeyer auf den Parkplatz. Wenn Engel reisen … hat prima geklappt. Wobei der Mitarbeiter gemeint hat, er wäre auch länger für uns geblieben, da er wusste wie wichtig es für uns ist. Sehr kundenfreundlich.

Morgens um 6:30 Uhr, rechts hinten sieht man die Gebäude der Werft

In Haderslev angekommen sind wir dann auch schnell schlafen gegangen. Am nächsten Morgen begannen wir dann mit Einräumen und die Werft erledigte die letzten Arbeiten im und auf dem Boot.

Hoffentlich findet sich für Alles ein Plätzchen….

Um 19 Uhr waren wir dann so platt, dass wir beschlossen ins Cafe MAD essen zu gehen. Nicht einmal ich wollte zu Fuß dort hin, lieber keinen Wein trinken und mit dem Auto fahren. Ich war echt erledigt. Beim MAD gab es dann zur Feier des Tages dänischen Hummer. Für jeden einen eigenen. Das war vielleicht lecker. Für mich der am besten zubereitete Hummer, den ich je gegessen habe.


Heute morgen wurden ab 8:00 Uhr die Arbeiten am Boot fortgesetzt und wir räumten weiter ein und waren nochmal Lebensmittel besorgen. Mathias musste den Leihwagen nach Flensburg zurück bringen und kam mit unserem Skipper Erick zurück. Um 12:30 Uhr gab es dann Abschieds-Lunch mit Kraen, Torsten, John und Erick. Lone hatte wieder sehr leckere Sandwiches organisiert. Vielmals sind wir hier in der Werft mit leckerem Lunch verwöhnt worden. Heute das letztem für längere Zeit. Vielen Danke dafür.

von li. Torsten, Mathias, Sybille, Kraen, und John

Jetzt gehen wir mit Skipper Erick bei Fratelli zum Abendessen und dann auch bald schlafen, denn Morgen Früh geht es um 8:30 Uhr los. Alles sehr aufregend.

3 Gedanken zu „Morgen geht es endlich los …“

  1. Hallo ihr Abendteurer, wir wünschen euch einen perfekten Start, mega tolle Erlebnisse und Eindrücke auf eurer Traumreise, LG

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: